Detjes G-Wurf



Die Jungs





Gunnar
 
640 g




Gajos
 
520 g




Grisu
 
490 g




Grappa
 
520 g




Gebbo
 
550 g
































































































































































































Gebbo zieht zu Familie Zimmermann/Ilten nach Henningen



Gesche zieht zu Famillie Liebstückel nach Boxberg




Grisu zieht zu Famillie Mayer nach Norderstedt




Gwindi zieht zu Famillie Förster nach Leopoldshöhe




Grappa (jetzt Boomer) zieht zu Famillie Zimmermann nach Salzgitter


 
11.09.2014

Wir freuen uns über unseren schönen und ausgeglichenen Wurf. 5 Rüden und 6 Hündinnen wurden am 08.09.2014 geboren.

Detje und die Welpen sind wohlauf und das Leben der Welpen besteht aus saugen, schlafen und von Mama Detje fürsorglich geputzt werden.

Für die Planung unserer Welpeninteressenten:

Erste Besuche sind am Wochenende 27./28.09.2014 möglich und ich bitte vorher um Terminvereinbarung, damit ich mir auch für jeden Besucher gut Zeit nehmen kann.

Die Abgabe der Welpen in ihr neues zu Hause wird in der Zeit vom 05.11. bis 09.11.2014 sein.



Alles schläft...


  Name:             Halsbandfarbe:          Status:
 Gunnar
versprochen
 Gajos
versprochen
 Grisu
versprochen
 Grappa
versprochen
 Gebbo
versprochen
 Gelja
versprochen
 Gwindi
versprochen
 Gill
versprochen
 Greta
versprochen
 Gesche
versprochen
 Gretje
versprochen










15.09.2014

Eine Woche ist bereits vergangen und unsere 11er Gang entwickelt sich prima. Inzwischen können alle durch die Wurfkiste robben, lautstark quietschen, wenn sie ihre Mama riechen und eifrig um die besten Zitzen kämpfen.
Die Beine werden hoch gestemmt und der Kopf gehoben, um dann gleich wieder umzufallen.




Süße Träume nach dem trinken


22.09.2014

Die ersten 14 Lebenstage unserer Welpen sind schon um und die Entwicklung geht weiter voran. Sie haben die Augen geöffnet, können nun hören und versuchen unermüdlich auf vier Pfoten durch die Wurfkiste zu laufen.
Das klappt täglich besser. Die meiste Zeit des Tages verschlafen sie aber und im Traum wird auch schon gezuckt und gezappelt. Detje ist wie immer sehr fürsorglich, putzt und säugt die Welpen und liegt nun nicht mehr ausschließlich in der Wurfkiste, hat die Welpen aber immer im Blick.

29.09.2014

Die dritte Lebenswoche ist nun um und unsere Welpen sind nun ein ganz munteres Völkchen geworden. Sie laufen im sicherer, sehen bewusst und die ersten kleinen Spielchen mit den Geschwistern kann man auch beobachten. Die kleinen Gesichter haben durch die offenen Augen und nun länger werdenden Schnauzen an Ausdruck gewonnen. Am Wochenende gab es viel Besuch von lieben Welpeninteressenten. Detje nimmt es wie immer gelassen und so konnte der ein oder andere Besucher auch schon seinen neuen kleinen Wegbegleiter im Arm halten.

Inzwischen haben wir im Zimmer einen kleinen Auslauf aufgestellt, der fleißig von den Welpen erkundet wird. Abends gibt es für jeden Welpen Tatar aus der Hand und sie sind so gierig! Fleisch hat doch einen ganz besonderen Duft. Tagsüber lecken sie auch schon Ziegenmilch mit Quark und Eigelb aus einer flachen Schale. Ein herrliches Geklecker. Da müssen wir wohl noch an den Tischmanieren arbeiten. Anschließend werden alle von Mama Detje sauber geputzt. Auch Detje bekommt ihre 4-5 Mahlzeiten täglich und auch etwas von der geliebten Ziegenmilch, da sie ja viel Energie für die Milchproduktion braucht.




Warm und kuschelig, so läßt es sich gut schlafen


05.10.2014

Morgen werden unsere Welpen schon 4 Wochen alt. Sie sind jetzt ganz sicher auf ihren Füßen unterwegs und auch die Wachzeiten verlängern sich. Immer mehr kleine Spiele kann man nun beobachten. Es werden die Plüschtiere interessiert untersucht und auch schon mal geschüttelt und auch die ersten Gummispielzeuge kommen nun zum Einsatz.
Unsere einjährige Faluna unterstützt jetzt ihre Mama Detje immer öfter bei der Welpenpflege und ist ganz geduldig und zart. Es ist so schön anzusehen.

Heute haben wir den Welpengarten eingerichtet und auch das Welpenhaus mit weichen Decken und viel Spielzeug bestückt. Ab morgen ziehen die Welpen nun tagsüber ins Freie, haben aber ein geschütztes Haus, in das sie selbst ein und ausgehen können. Detje wird ihnen zeigen, wie man die Klappe benutzt und es immer wieder vormachen, bis alle es können. Nachts sind die Welpen dann wieder in ihrem Welpenzimmer.




Hallo Zuckerschnute!


13.10.2014

Heute sind die Welpen fünf Wochen alt. In der letzten Woche haben sie viel erlebt, sind sie jetzt tagsüber doch in ihrem Welpengarten.
Gar nicht ängstlich wurden am Montag das Welpenhaus und die Wiese erkundet. Wenn sie müde werden, verschwinden sie im Welpenhaus und schlafen eng an einen großen Teddy gekuschelt. Das ist so süß anzusehen. Ansonsten freuen sie sich über den großen Garten. Da wird gerannt und es werden Blättchen als Beute umher getragen. Neues Spielzeug wird untersucht und die ersten kleinen Raufspiele kann man auch beobachten.
Sie erhalten jetzt 4 Mahlzeiten, 2 mit Quark, Ziegenmilch, Banane und Haferflocken und 2 mit Kaninchenfleisch, Möhren, Öl und Knochenmehl. Detje säugt jetzt nur noch früh und abends.
Am Wochenende gab es wieder viel Besuch, der jedes mal freudig begrüßt wurde. Alle Welpen haben nun ihre Menschen gefunden und werden zwischen dem 04.11. und 08.11.2014 in ihr neues zu Hause ziehen.




Unsere Enkelin wird erobert

20.10.2014

Heute sind die Welpen 6 Wochen alt. In der letzten Woche hat sich wieder viel getan. Die kleinen Rauf- und Zerrspielchen werden immer wilder und sie jagen sich durch den Welpengarten.
Der Tunnel war gestern heiß umkämpft und auch die Stege, Wackelbrücken und die große runde Schaukel sind sehr beliebt. Am Wochenende war so herrliches Wetter, dass die Welpen es mit vielen Spielen im Freien genutzt haben.
Viele Besucher gab es auch und wie immer, wurde jeder freudig begrüßt . Auf meinen Welpenpfiff kommen alle angerannt. Hier können die neuen Besitzer später gut anknüpfen. Es gibt weiter vier Mahlzeiten, inzwischen auch eine mit Trockenfutter. Detje hat nur noch abends gesäugt.


Faluna spielt liebevoll mit den Welpen

27.10.2014

Heute ist wieder Montag und Zeit für ein Update. Sieben Wochen alt ist nun unsere kleine Rasselbande. Groß sind sie geworden. Sie jagen sich durch den Garten, über sämtliche Spielgeräte und haben immer eine Beschäftigung. Das Bällebad und die Wippe sind nun auch im Einsatz und werden heiß umkämpft.

Insgesamt ist es ein ruhiger und friedlicher Wurf. Sie schlafen tagsüber in der Hundehütte oder in Villa Welpi, wobei sie sich immer noch sehr gern auf den dicken großen Teddy legen. Nachts schlafen sie im Haus, in ihrem Welpenzimmer. In dieser Woche steht noch mit dem Auto fahren auf unserem Programm.

Am Donnerstag und Samstag kommt dann noch die Tierärztin, denn impfen, chippen und Blut abnehmen für die Blutdatenbank stehen an. Nächsten Montag folgt dann die Wurfabnahme durch die Zuchtwartin und am nächsten Dienstag werden dann schon die ersten vier Welpen abgeholt und beginnen ihr neues Leben. Ein wenig wehmütig wird mir schon, wenn ich daran denke.





Heute geht es um die Wurst

04.11.2014

Unsere Welpen waren gestern 8 Wochen alt. Die letzte Woche war sehr aufregend. Wir sind Auto gefahren, alle waren zunächst ganz unruhig, beruhigten sich aber bald. Papa Bjarni war zu Besuch und hat sich die bunte Kinderschar angesehen. So ein Gwewusel! Auch wenn er zwischenzeitlich bei Herrchen auf der Bank saß, um den Kleinen zu entkommen, hat er sich doch ganz tapfer geschlagen und war sehr nett zu seinen Kindern. Dann hatten wir die Tierarzttermine. Chippen und Blut abnehmen Donnerstag für die Blutdatenbank der HZD und dann am Wochenende noch impfen. Die kleinen Mäuse waren unglaublich tapfer und haben keinen Mucks gemacht. Montag war dann die Wurfabnahme. Es wurden vorzügliche Aufzuchtbedingungen bescheinigt und auch die Welpen bekamen schon eine kleine Wesensbeurteilung. Hier wurden sie mit unerschrocken, kontaktfreudig und sicher bewertet. Alle haben das gewünschte Scherengebiss, lange Ruten und es gab auch keinen Nabelbruch.
Bei allen Rüden waren beide Hoden tastbar. Nun sind sie bereit für ihr neues Leben!

Heute früh gab es dann ein letztes gemeinsames Frühstück in der Küche, dann begann der Auszug aus dem Brockengarten. Heute wurden bereits Gebbo, Gesche, Greta und Gajos abgeholt. Freitag folgt dann Grisu und am Samstag werden auch die letzten 6 Welpen den Brockengarten verlassen.

Eine schöne, aufregende und sehr intensive Zeit neigt sich dem Ende.



Papa Bjarni auf der Bank bei seinem Herrchen




Letztes gemeinsames Frühstück vor dem Auszug


10.11.2014

Inzwischen ist es ganz ruhig geworden im Brockengarten. Alle Welpen sind in ihre neuen Familien gezogen. Das ist für die Kleinen auch nicht ganz einfach in den ersten Tagen. Ohne die vertrauten Geschwister, Mama Detje, Faluna und Curly, ohne die vertrauten Gerüche und die Gemeinschaft auch in der Nacht. Aber sie werden sich gewöhnen und zurecht finden in ihrem neuen Leben und sich ganz schnell an den neuen Besitzern orientieren. Die ersten sehr positiven Rückmeldungen gab es schon.

Wir haben alles versucht die Welpen gründlich auf ihr neues Leben vorzubereiten. Der Grundstock ist gelegt, was jetzt aus ihnen wird, liegt auch in der Hand der neuen Familien.

Wir wünschen allen ein gutes Leben mit dem neuen vierbeinigen Freund und eine tierisch gute Zeit. Über Bilder und Berichte freuen wir uns .


























Zurück
 

d

 Die Mädchen





Gelja
 
480 g

Gwindi
 
460 g

Gill
 
480 g




Greta
 
480 g




Gesche
 
530 g




Gretje
 
520 g


















































































































































































Greta zieht zu Familie Jänisch-Rieger nach Hövelhof



Gajos zieht zu Claudia Kahnert nach Alicante in Spanien
 

Gill zieht zu Famillie Visser in die Niederlande

Gretje zieht zu Famillie Skirde nach Schwarmstedt

Gunnar zieht zu Famillie Lay nach Düsseldorf


Gelja (jetzt Donna) zieht zu Famillie Michler nach Finsterwalde